Der Ausdruck IT-Remarketing ist ein spezieller Prozess für die Entsorgung von alter und gebrauchter Computerhardware eines Unternehmens oder einer Organisation. Hierbei gibt es einige Aspekte zu beachten, um alle Richtlinien des europäischen Datenschutzes zu erfüllen und die gebrauchte Hardware sicher und umweltfreundlich zu entsorgen. Besonders eine sichere und permanente Löschung der Festplattendaten spielt dabei eine ausschlaggebende Rolle. Wie Sie als Unternehmen von IT-Remarketing profitieren können und welche weiteren Vorteile die Dienstleistung bietet, erklären wir Ihnen in diesem kurzen Artikel.

Was ist IT-Remarketing?

IT-Remarketing ist eine Tätigkeit, welche von einem professionellen Gebrauchtwarenhändler für Hardwarekomponenten durchgeführt wird. Unter anderem ist der Ausdruck auch unter dem Begriff “Hardware-Ankauf“ bekannt. Aber im Gegensatz zu einem normalen Hardware-Ankauf, beinhaltet das IT-Remarketing zusätzliche Dienstleistungen, welche für die Erfüllung der europäischen DSGVO wichtig sind.

Mithilfe des IT-Remarketings ist ein Unternehmen in der Lage, seine gebrauchten und alten Hardwarekomponenten effizient und sicher zu verkaufen. Hierbei übernimmt der professionelle IT-Gebrauchtwarenhändler alle nötigen Schritte, welche für eine nachhaltige und gesetzeskonforme Entsorgung der Hardware nötig sind. Der Prozess des IT-Remarketings beinhaltet folgende Schritte.

  • Beratung und Begutachtung: Im ersten Schritt werden die Altgeräte vom IT-Gebrauchtwarenhändler begutachtet und es wird ein detaillierter Plan für die Entsorgung der Altgeräte erstellt. Bei der Planung werden alle Unternehmensrichtlinien bezüglich gesetzeskonformer Datenlöschung berücksichtigt. Die vollständige Datenlöschung der Festplatten wird nach Löschung mittels einem rechtskonformen Auftragsdatenverarbeitungsdokument bestätigt.
  • Gerätetest: Die Altgeräte werden vom IT-Gebrauchtwarenhändler abgeholt und auf optische und technische Mängel getestet. Im Anschluss erfolgt die sichere Löschung der Festplatten, welche mittels Auftragsdatenverarbeitungsdokument bestätigt wird.
  • Auszahlung und Bestätigungsdokumente: Der IT-Gebrauchtwarenhändler übernimmt den Verkauf der Hardware und das Unternehmen erhält eine sofortige Auszahlung auf Gerätebasis. Jeder einzelne Schritt wird mittels rechtskonformer Dokumente bestätigt, welche das Unternehmen zum Beispiel für die Abschreibung oder als Bestätigung für die DSGVO verwenden kann.

Die Vorteile von IT-Remarketing:

Neben einer fachgerechten Entsorgung der Computerhardware und dem erhaltenen Verkaufserlös bietet das IT-Remarketing viele weitere Vorteile. Allen voran, mindert Sie den organisatorischen Aufwand für die Entsorgung, ist umweltfreundlich und fördert somit den ökologischen Handel. Zum Beispiel erhält das Unternehmen auf Wunsch auch eine CO2 Urkunde, welche die CO2 und Energieeinsparung verteilt auf die Gerätearten bestätigt. Dieses Dokument kann das Unternehmen medienwirksam verwende und daraus zusätzlichen Nutzen schöpfen. Wollen Sie als Unternehmen von IT-Remarketing profitieren, dann empfiehlt es sich einen seriösen Partner auszuwählen, welcher die sichere Löschung der Daten auf der Festplatte mittels Dokumente und Garantie bestätigt. Durch diese speziellen Datenlöschung ist eine Wiederherstellung der Firmendaten nicht mehr möglich.